Finde den heiligen Raum in dir – Impulse zur aktuellen Zeitqualität

Als „wackelig“, ziemlich stark in Bewegung würde ich die aktuelle Zeitqualität beschreiben.

Viele empfinden sie als sehr herausfordernd.

Es gibt unendlich viele Möglichkeiten, es stehen scheinbar alle Türen offen für ein erfolgreiches Business, erfüllte Partnerschaften, persönliches Wachstum. Und doch gelingt es oft nicht so, wie man es will.

Gleichzeitig kommen mit einer erschütternden Dringlichkeit Themen an die Oberfläche, die unbedingt gesehen werden wollen. Die wir transformieren müssen, um gesund und glücklich oder eben auch im Erfolgsfluss zu sein.

Wir brauchen Klarheit, um uns zu entscheiden.

Wir brauchen Ausdehnung und Verankerung, um uns nicht von den Stürmen davon wehen zu lassen.

Wir brauchen Leichtigkeit und Leadership, um bewusst und frei handeln zu können.

Licht will in Manifestation kommen

Dafür brauchen wir einen stabilen Boden unter den Füßen und Klarheit in unserem Geist, um die 1000 Impulse, die auf uns einströmen, zu verwerten und zu verwirklichen.

Wir brauchen Ausrichtung, denn nur das Wesentlichste von all dem, was auf uns einströmt, hat die Kraft und den Puls der neuen Zeit.

Was nicht mehr geht, ist, in Fragmenten zu handeln. Unser ganzer Raum ist gefragt. Unser ganzes Sein will gelebt werden. Alles andere zerreisst uns. Funktioniert nicht mehr.

Und wie soll das gehen?

Was in dieser Zeit das Wichtigste ist – und der einzig wirklich stabile Anker, den ich kenne, ist unser Herz.

Zentriert im Herzen, ausgerichtet auf den eigenen Weg finden wir Halt.
Hier finden wir Führung. In uns selbst. In unserer Welt.
Hier haben wir Kraft. Und einen sicheren Rückzugsort, an dem wir auftanken können, wenn es um uns herum tobt.

Hier in unserem Herzen ist der heilige Raum.
Unser sacred space, in dem unsere Essenz zu Hause ist.

Gleichzeitig ist unser Herz die Quelle der Liebe, über die wir in Heilung kommen. Versöhnung finden. Frieden schaffen.

In unserem Herzen finden wir auch das Feuer der Transformation, um alles, was uns nicht entspricht zu wandeln. Um beweglich zu sein und Bewegung zu initiieren

Was zählt, bist du.

Lass es dir gut gehen. Nimm dir bewusst Zeiten für Stille. Für Feuer. Auch für Transformation.

Reflektiere, was du loslassen kannst.

Hole dir Hilfe dort, wo du Ausrichtung und Klarheit vermisst. Vergiss nicht, du investierst in dich und dein Glücklichsein.

Verankere dich in deiner Liebe, in deinem heiligen Raum.

Und wenn du dir Unterstützung dabei wünschst, dann melde dich gerne für einen Termin mit mir.

Es gibt viele Möglichkeiten für Leichtigkeit und Freude während dieser enormen Erneuerung.

Mit Feuer und Liebe,

Irka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.