Make a shift: Schreibe dich frei!

Wie Veränderung Wirklichkeit wird

Kennst du das?
Du wünschst dir Veränderung, weil es nicht läuft. Weil du das, was du eigentlich sagen oder tun willst, nicht herausbringst und dann denkst du Folgendes:

Wenn ich erst genau weiß, woran es liegt, dass es nicht läuft, dann wird es anders.

Kennst du das? Und ist die Veränderung schon passiert?
Wenn wir ehrlich zu uns sind, kann es oft hilfreich sein, Zusammenhänge zu verstehen und manchmal birgt die Erkenntnis auch den Schlüssel zur Veränderung. Doch:

Irgendwann musst du es auch einfach anders machen, damit es sich verändert.

Das ist vielleicht schwierig und unbequem, weil es neu und anders ist. Weil es von uns verlangt, dass wir den Mut haben, einen neuen Boden zu betreten. Weil wir Vertrauen brauchen, um etwas zu tun, was wir noch nie getan haben. Und ganz oft ist da auch ein schmerzhaftes Gefühl. Die Enge der Angst.
Ich kenne dieses Gefühl sehr gut und ganz oft, wenn ich einen Schritt in eine neue Ebene tun soll, begegnet es mir wieder. Oft habe ich dann gewartet. Mich zurückgezogen. Bin in der Angst geblieben. Aber ganz ehrlich: es hat sich nie gelohnt … irgendwann rief mich das Leben und ich musste doch durch.
Und du: Willst du da ewig bleiben? Auf der Suche nach dem Grund und in der Enge der Angst? Oder willst du endlich im neuen Land mit neuen Handlungsmöglichkeiten ankommen? Es für dich erobern und damit freier und mehr du selbst sein können?
Ja, eigentlich willst du das:

Mit Leichtigkeit und Selbstvertrauen zu deiner Wahrheit stehen. Klar und kraftvoll deinen Beitrag teilen. Dich zeigen. Deinem Fluss folgen.

Uhhh, wenn da nur diese Blockade, diese blockierende Angst nicht wäre…

Und was, wenn du einfach hindurchwachsen könntest? Wenn der Weg frei wird, in dem Moment, wo du beginnst, ihn zu gehen? Wenn sich der Vorhang öffnet, wenn du ihn berührst? Und es vielleicht sogar Spaß macht, dich im Neuen zu erleben?

Entfache das Feuer deiner Kreativität & schreib dich frei

In meinem Seminar „Schreiben ist Liebe“ erlebe ich genau das immer wieder. Über das Schreiben entsteht Fluss. Fluss, der so stark wird, dass er dich mitnimmt, dich anschiebt, dich fließen lässt mitten hinein ins Neue. Es ist erhebend und befreiend genau dort rauszukommen, wo man immer schon hinwollte: ins Zentrum der Kraft und aus dieser Verbindung wirken.

Das ist Heilung

Und ehrlich: Es tut nicht weh. Es macht sogar Freude. Befreit, stärkt das Selbstvertrauen und lässt dich leichter durchs Leben gehen.
  • Im Seminar nutzen wir die Kraft, die in der Gruppe entsteht. Diese Kraft unterstützt dich, den Mut zu entwickeln. Sie gibt dir Support, wirklich deinen Shift zu wagen.
  • Du verbindest dich mit dem Feuer deiner Kreativität. Dies ist die Quelle und Kraft, um in deinem Flow zu bleiben.
  • Du bringst dein Schreiben in Fluss mit Hilfe der Kalligraphie und hörst deine innere Stimme so klar wie noch nie.
Ich unterstütze dich dabei, diese alten Blockaden wirklich in der Tiefe zu heilen. Währenddessen kommst du dir selbst so nah, dass du deinen Wert spürst. Dass du dich selbst berührst in deiner Essenz aus der alles entsteht, was dann wieder Früchte trägt.

Sei es dir Wert, nicht mehr im Stau zu stehen. Es macht so viel mehr Freude, im Flow zu sein.

Mache heute deinen ersten Schritt und melde dich hier an.
Ich freue mich auf dich.
Irka

2 Comments

  1. Dank Dir für diese wunderbaren Impulse.. ach wie zauberhaft irdisch schön „Mit Leichtigkeit und Freude zu meiner Wahrheit stehen“ ich danke Dir von Herzen.. und einen Lust zum Anmelden entsteht in mir

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.