Brenne für dein Leben! Mein Erfolgsrezept für mehr Lebensqualität

Als vor einigen Wochen Stefanie Ochs von www.zarameh.de in einem Artikel dazu aufrief, über Lebensqualität zu schreiben, berührte mich dieser Ruf, denn letztendlich ist es die Sehnsucht nach mehr Lebensqualität, die uns auf unserem Weg führt und auffordert über uns selbst hinauszuwachsen  – und so hab ich ein paar Gedanken und Gefühle aus meiner Perspektive dazu hier aufs Papier gebracht…

Lebensqualität ist für mich Leichtigkeit.

Lebendigkeit.
Freiheit.

Lebensqualität ist für mich Liebe.
Liebe geben und empfangen. Liebe sein.

Vertrauen. Zuhören und DaSein.
Für mich einstehen und bereit für Wachstum sein.

Tanz. Lebensfreude. Kreativität.

Stille und Austausch.
Bewusste Räume voller Lebenskraft.

Klarheit & Wahrheit.

Lebensqualität ist für mich, dass ich ich sein kann.
Dass ich mir folge und dir die Hand reichen kann.

Feuer für Lebendigkeit

Für mich begann mein Leben lebendig und lebenswert zu werden, als ich in Kontakt mit dem Feuer kam. Zuerst mit dem Feuer im außen. Und dann mit dem Feuer in mir.

Dieses Feuer bedeutet für mich lebendiger Geist.
Es brennt in mir seit ich mich dafür geöffnet habe: Für Körper, Geist und Seele. Für das Göttliche. In mir, im Leben.

Ich glaube, dass jeder einen anderen Weg dahin hat, das Feuer in seinem Herzen (wieder) lodern zu lassen.

Oft halten Schmerzen, alte Erinnerungen… uns davon ab. Meist auch noch unbewusst. Auf jeden Fall hindert uns dies daran, ganz, lebendig, pur da zu sein.

Und ich weiß:

Wir müssen durchs Feuer gehen, um lebendig zu sein. Um in unserer Größe aufzustehen und GANZ da zu sein.

Wir alle wollen ein Leben voller Qualität. 
Individuell definiert, einzigartig gefüllt.

Und wie kommt man dahin, fragst du dich jetzt vielleicht? Was hat das mit Feuer zu tun? Und wie bekomme ich es zum brennen?

Start now! 
3 Flammen für mehr Lebensqualität

1) Klarheit und Klärung

Lebensqualität beginnt in dir! Und wenn du dir mehr Lebensqualität wünscht, dann entzünde dir jetzt ein Feuer dafür.

Frage dich ehrlich und antworte wahrhaftig – für dich: Wo stehst du?

Schaue dir ehrlich an, wo du stehst, womit du zufrieden bist, was überhaupt nicht läuft oder wo du dich schon lange herumdrückst.
Pur und auf den Punkt. Stelle dich selbst ins Feuer. Lasse zu, dass es dir Klarheit schenkt.
Das ist nicht gerade das bequemste. Aber es hilft. Es hilft klar zu sehen. Klar zu fühlen. Und klar nächste Schritte anzuvisieren.

Vielleicht kannst du sogar schon spüren, wie einiges wie von alleine von dir abfällt. All die Wünsche und Vorstellungen nämlich, die jetzt gar nicht wesentlich sind. Die von außen kamen oder ausgedacht waren. Sie dürfen im Feuer verbrennen… Sanft, klar, liebend, nährend, klärend nimmt das Feuer auf und lässt auferstehen.

2) Bewegung und Wandlung

Lasse deine Intention und deine Sehnsucht Wirklichkeit werden, indem du Verantwortung für deinen Teil übernimmst.

Klarheit für Beweglichkeit: Take action!

Entzünde ein Feuer der Lebendigkeit und frage dich: Was tust du?

Der zweite Schritt ist, ein Comitment mit dir selbst zu schließen. Dass du ab jetzt etwas dafür tust, dass sich diese Disbalancen, diese Zustände oder was auch immer dir begegnet ist, ändern.

Treffe dein Comitment im Herzen. Entscheide dich wirklich ganz dafür. Für DICH. Mit Geist, Herz und Kopf. Alles zählt. GANZ DU!

Nochmal Klartext: Du hast 100% Verantwortung dafür. Nimm diese Verantwortung an. Und entscheide dich dafür, 100% zu geben, um es zu verändern. Den Teil natürlich, den du selbst ändern kannst. Und glaub mir, das genügt auf jeden Fall.

Notiere dir, wenn du magst, direkt jetzt, was du tun kannst, um den ersten Schritt zur Veränderung zu tun:

______________________________________________________________________________

3) Selflove forever

Der dritte Schritt ist Selbstliebe. Denn dadurch verändert sich alles.

Entzünde dir ein Feuer der Liebe. Der Vergebung. Der Heilung. 
Lass es ein Feuer der Freude sein.

Frage dich tief: Was liebst du?

Nimm dich selbst so ernst, so wahr, so sehr ins Herz, dass du es dir wert bist, dass es dir gut geht. Stelle dich an die erste Stelle! 
Burn for yourself. 
Und erinnere dich täglich an diese Liebe zu dir. Lass dein Liebesfeuer wieder brennen! 
Wärme dich selbst daran.

Was auch immer du brauchst, für mehr Lebensqualität, verwirkliche es. Hole dir Hilfe dabei, es zu tun (für die Schritte, die du alleine noch nicht kannst.) 
Lass los, was nicht hilfreich ist auf diesem Weg. Und bleibe dran. Täglich. Stündlich. Richte dich aus. Auf dein Ziel. Auf dein Lernen. Auf dein Wachsen. Auf deine Veränderung. Auf dein Feuer. Deine Liebe. Deine Heilung, was auch immer es ist. Es wird funktionieren.

Brenne!

Brenne für dein Leben.
Entschlossen. Sanft. Klar. Beständig.

6 Comments

  1. Liebe Irka,
    vielen Dank für deinen wertvollen Beitrag. Man spürt geradezu dein Feuer beim lesen. Es ist wunderbar so viele Wegbegleiter zu wissen, die so wichtig sind für eine (neue) wertschätzende Ausrichtung in unserer Gesellschaft und kollektiven Feld. Herzensgrüsse Stefanie

    • Liebe Stefanie,
      vielen Dank für deine Einladung! Schön, dass du da bist und wir gemeinsam Liebe säen, Heilung initiieren, Freude inspirieren…
      LOVE

  2. Liebst Irka,

    deine Worte lassen mich dein Feuer spüren aber ich merke dabei auch, dass es schon ganz gewaltig in mir lodert. Ich danke dir für deine wundervolle Begleitung und dabei ist es egal ob es durch deine Texte, die mich so sehr berühren geschieht oder durch die Arbeit mit dir persönlich. Du bereicherst mein Leben. 💚

    • Liebe Amber,
      ja – genau! Das ist toll, dass du das so gut spüren kannst!
      Es ist eine Freude, dich zu begleiten und zu inspirieren.
      LOVE, Irka

  3. Liebe Irka,
    ich muss wirklich sagen, deine Texte begeistern mich! (-; bei allem, was du zur Lebensqualität geschrieben hast, kann ich nur zustimmen. Genau das ist es für mich auch! Es gibt nichts wertvolleres in diesem Leben! Und ja, wir müssen durchs Feuer, das ist manchmal anstrengend und ich bin oft ungeduldig wenn es um diese Prozesse geht, weil ich so genau weiß, wo ich hin will… Die Vision ist da, alles ist schon da… Von Herzen alles Gute und liebe Grüße!

    • Hallo!
      Wie schön, dass dir meine Texte gefallen :-).
      Ja, alles ist da – und wir dürfen sie und uns hier entfalten, Raum einnehmen und sie verwirklichen.
      Ganz liebe Grüße, Irka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.